Salma Hayek: Seit 15 Jahren glücklich mit François-Henri Pinault

Wusstest Du schon...

“Die Rückkehr des Xander Cage”: Das ist Vin Diesels heißes Frauen-Trio

Salma Hayek kann die Kommentare, dass sie François-Henri Pinault des Geldes wegen geheiratet hat, nicht mehr hören.
Die 54-jährige Schauspielerin heiratete den französischen Geschäftsmann 2009, doch sie glaubt, dass die Leute die “Magie” in ihrem Ehepartner nicht sehen oder wie er sie zum Besseren verändert hat, weil sie zu viel Zeit damit verbringen, sich auf seinen Reichtum zu konzentrieren.

Im Gespräch mit Dax Shepard in seinem ‘Armchair Expert’-Podcast sagt sie: “Weißt du, die Sache ist die, dass man in Bildern nicht annähernd die Magie in ihm erahnen kann. Er hat mich dazu gebracht, ein viel besserer Mensch zu werden und auf so eine gute, gesunde Art zu wachsen. Als ich ihn geheiratet habe, haben alle gesagt: ‘Oh, das ist eine arrangierte Ehe, sie hat ihn wegen des Geldes geheiratet. Ich sagte: ‘Ja, was auch immer, b****. Denk was du willst: 15 Jahre zusammen, und uns verbindet eine starke Liebe.’”

Die ‘Frida’-Darstellerin, die mit ihrem Ehemann die 13-jährige Tochter Valentina hat, räumte zwar ein, dass manche Menschen sicherlich wegen des Geldes heiraten, bei ihr sei das jedoch nicht so. Zudem findet sie, dass reiche Männer einer “Diskriminierung” ausgesetzt sind, die sie als unwürdig für echte Liebe erscheinen lässt. “Man denkt sofort, weil jemand reich ist, [er] könnte kein guter Mensch sein. Könnte jemand sein, der materialistisch ist, könnte jemand sein, der keine Werte hat, könnte jemand sein, der sogar dumm ist oder der es nicht verdient. Es gibt all diese Vorurteile”, ärgert sich die Hollywood-Schönheit.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kendall Jenner: Deshalb hält sie ihre Beziehung privat

Prinzessin Diana soll sich in der Nacht vor ihrem Tod “gefangen” gefühlt haben

Foo Fighters und Dave Chapelle spielten gemeinsames Radiohead-Cover von ‘Creep’

Was sagst Du dazu?