Spice Girls: Kein Streit mit Liam Gallagher

Wusstest Du schon...

Udo Lindenberg: Er will nicht nur Musiker sein

Die Spice Girls haben keine Probleme mit Liam Gallagher.
Es ist schon eine ganze Weile her, dass es zwischen der ikonischen Girlgroup aus den 90er-Jahren und dem damaligen Oasis-Frontmann gehörig krachte. Bei den BRIT-Awards im Jahr 1997 hatte der Musiker schlecht über die Gruppe – bestehend aus Victoria Beckham, Geri Horner, Emma Bunton, Mel B und Mel C – geredet und Mel C hatte Liam danach öffentlich herausgefordert.

Als die Gruppe einen ihrer Awards einsammelte sagte Sporty Spice, wie die 46-Jährige damals genannt wurde, vor dem Publikum zu dem 47-Jährigen: "Komm doch und versuch dein Glück, wenn du denkst, dass du hart genug wärst." Der ‘Wonderwall’-Interpret hatte damals gesagt, er habe die Zeremonie nicht besuchen wollen, weil er nicht mit Melanie zusammentreffen wollte.

Mehr als zwei Jahrzehnte später haben Melanie und ihre Bandkollegin Geri aber nun betont, dass sie große Fans des ‘Bold’-Interpreten und seiner Solomusik seien und Treffen mittlerweile zivilisiert ablaufen würden. Bei ‘Sounds of the 90s with Fearne Cotton’ erklärte Mel C nun: "Liam Gallagher hatte uns schlecht gemacht und ich habe ihn herausgefordert. Ich hatte ihn eigentlich nie getroffen und ich traf ihn ein paar Monate später und er war ganz entspannt. Er hat auch einige großartige Platten gemacht, also ja, kein Stress."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

ABBA: Reunion in London für die Dreharbeiten zur 2022 Hologramm-Tournee

The Spice Girls: ‘Forever’-Neuveröffentlichung auf Schallplatte

Henry Golding: ‘Crazy Rich’-Sequel dauert noch

Was sagst Du dazu?