Stefanie Giesinger: ‚Das Schwerste ist für mich die Einsamkeit‘

Wusstest Du schon...

Cassandre Davis: So sexy ist Ronaldos Freundin

Stefanie Giesinger spricht über die Fallstricke ihres Berufs.
Die ‚GNTM‘-Siegerin ist aufgrund ihres Modeljobs ständig auf Achse. Nach außen hin mutet das Leben der Influencerin wie ein Traum an, doch sie selbst ist sich der dunklen Seite der Branche nur zu bewusst. "Das Schwerste ist für mich aber die Einsamkeit, wenn man so viel unterwegs ist. Da fühle ich mich irgendwie isoliert von der realen Welt", gesteht sie in einem Beitrag für ‚Vogue.de‘. "Das größte Problem sind eigentlich die eigenen Gedanken und der Druck, den man selbst auf sich ausübt."

Zum Glück hat Stefanie enge Vertraute, an die sie sich in jeder Lebenslage wenden kann. "Wenn meine Traurigkeit so stark ist, dass ich sie selbst nicht mehr handhaben kann, wende ich mich damit an meine engsten Freunde und meine Familie. Nichts kann mir so gut die Augen öffnen und helfen, meine Stimmung auszugleichen, wie ein offenes Gespräch mit den Menschen, die mich am besten kennen", zeigt sie sich dankbar. Die brünette Schönheit findet es wichtig, offen über psychische Probleme zu reden. "Die meisten in der Mode- und Social Media-Branche haben damit zu kämpfen. Zu hören, dass man nicht alleine ist mit solchen Problemen, hilft oft schon viel", schildert sie.

Die 22-Jährige hat gelernt, dass es okay ist, nicht immer 100 Prozent geben zu können: "An manchen Tagen habe ich kein bisschen Kreativität oder Motivation in mir und das Wichtigste ist es dann, sich einzugestehen, dass das vollkommen in Ordnung ist. Ich bin keine Maschine, sondern ein Mensch mit Gefühlen und Emotionen, die auch ihren Raum einnehmen müssen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Chastain: Erstes Baby dank Leihmutter?

Cara Delevingne will zurückschrauben

Florence Pugh kritisiert oberflächliches Hollywood