Viply

Stephen Graham liebt unberechenbare Charaktere

Stephen Graham empfindet es als Geschenk, einen unberechenbaren Charakter spielen zu dürfen.
Der ‘This Is England’-Darsteller verkörperte in seiner Schauspielkarriere bereits einige schwierige Charaktere, darunter die Rolle des Joseph in dem britischen TV-Drama ‘The Virtues’. Wie der Star nun in einem Interview mit dem ‘Total Film’-Magazin verriet, liebt er es, solche Rollen zu spielen, auch dann noch, wenn es zu einer körperlichen Herausforderung wird: "Am Ende bin ich immer fix und fertig. Körperlich hat man sich ein paar Tage lang ziemlich gut ausgetobt. Aber es macht so viel Spaß, weil man im echten Leben nie mit etwas davon kommen würde, wie wenn ich zum Beispiel ein Glas an die Wand werfen würde. Ich liebe es, diese Art von Charakteren zu spielen. Aber auch auf der anderen Seite mit etwas wie ‘The Virtues’. Was das für mich bedeutet, so einen Charakter zu spielen, der ziemlich kaputt und verletzlich ist? Mann, das war ein Geschenk."

Der 46-Jährige mag es außerdem, wenn er es schafft, das Publikum zum Denken anzuregen, was seine Rolle angeht: "Böse Männer oder Gangster werden oft in einer sehr zweidimensionalen Perspektive dargestellt. Aber es geht um das, was sich darunter befindet. Es ist ein Kaleidoskop aus verschiedenen Gefühlen. Ich liebe es immer wieder sicherzustellen, dass da etwas ist, was das Publikum fragend zurück lässt."

Die mobile Version verlassen