Taylor Swift: Große Liebes-Show mit Tom Hiddleston

Wusstest Du schon...

Jane Fonda dachte, mit 30 sterben zu müssen

Die Liebes-Show von Taylor Swift (26, „Shake It Off“) und Tom Hiddleston (35, „Thor – The Dark Kingdom“) geht in die nächste Runde. Anlässlich des amerikanischen Unabhängigkeitstages schmiss die Sängerin am ersten Juli-Wochenende eine große Beach-Party auf Rhode Island mit ihren berühmten Freuden. Mehrere ausländische Medien veröffentlichten Bilder, die Swift und Hiddleston beim Turteln im Meer zeigen. Sie trug demnach einen roten Bikini mit der Aufschrift „America“, während ihr neuer Freund ein weißes Shirt mit dem Aufdruck „Ich liebe T.S.“ anhatte.

Lively, Reynolds und mehr

Sehen Sie auf Clipfish alle Musikvideos von Taylor Swift

Außerdem ist auf einigen Schnappschüssen zu erkennen, dass der 35-Jährige an seinem Arm ein Tattoo aufgemalt hatte. Ein rotes Herz in dem ein „T“ geschrieben war. Niedlich oder nur noch peinlich? Das Paar legt in jedem Fall ein gehöriges Tempo vor. In den letzten Wochen stellten sie sich gegenseitig ihren Eltern vor und flogen zum ersten Liebesurlaub nach Rom. Nun durfte Tom weitere Mädels aus Swifts „Squad“ kennenlernen. Unter den Gästen befanden sich die Models Gigi Hadid, Karlie Kloss und Cara Delevingne sowie Schauspielerin Ruby Rose. Die schwangere Blake Lively und ihr Ehemann Ryan Reynolds wurden auch gesichtet.

Die Sause scheint den Paparazzi-Bildern nach ein voller Erfolg gewesen zu sein. Alle Gäste amüsierten sich offensichtlich prächtig. Swift selbst hält die Feierlichkeiten bisher aber geheim, auf dem Instagram-Account der Gastgeberin wurden noch keine Party-Schnappschüsse veröffentlicht. Im letzten Jahr teilte sie von den Feierlichkeiten ein Bild von sich und Ex-Freund Calvin Harris: Darauf trug er sie Huckepack. Die Beziehung der beiden endete Anfang Juni nach 15 Monaten. Gerade mal zwei Wochen später begann der Turtel-Marathon von Swift und Hiddleston. Einige Medien spekulieren bereits, ob das alles nur ein PR-Gag sei…

Teile diesen Artikel
 
Taylor Swift
Taylor Alison Swift, geboren am 13. Dezember 1989 in Reading, Pennsylvania, ist eine US-amerikanische Singer-Songwriterin, Musikproduzentin und Schauspielerin.vAbgesehen von einer Großmutter, die Opernsängerin gewesen war, deutete in Swifts Familie aus der oberen Mittelschicht wenig auf eine Karriere als Künstlerin hin. Dennoch begann sie bereits mit zehn, an Karaokewettbewerben teilzunehmen und als Sängerin mit eigenen Songs aufzutreten, wobei sie sich in…

Zum Taylor Swift Archiv

Mehr zu Taylor Swift

Taylor Swift im Badeanzug

Das verrückte Liebesleben der Taylor Swift

Taylor Swift: Kommt schon bald das neue Album?

Taylor Swift: Erster Auftritt nach der Trennung

Kommentare

  • Anonymous

    Geschrieben am 8. Juli 2016

    Antworten

    Das wird den Tom seinen image schaden!
    schade find den echt sympathisch aber dass der dann die olle swift datet buahhh den mag i neme :/

  • haegchen

    Geschrieben am 6. Juli 2016

    Antworten

    Die Sexualität der Leute ist mir im Prinzip vollkommen egal und es geht uns auch nichts an was im Bett läuft. Wenn die aber alberne Shows für die Presse aufführen, haben die sich ihre Bloßstellung redlich verdient. Besonders auffällig finde ich die „Vertragsfreundin“ Irina Shayk, die scheinbar damit ihren Lebensunterhalt verdient.

  • Anonymous

    Geschrieben am 5. Juli 2016

    Antworten

    Schätzchen, Tom Hiddleston mag sich zum Affen machen, aber er ist ganz sicher nicht homosexuell.
    Obwohl es mal was Neues ware – einen schwulen James Bond.

  • haegchen

    Geschrieben am 5. Juli 2016

    Antworten

    ist doch win-win für beide. Sie wirkt nicht mehr asexuell und ich kann mir kaum vorstellen, dass der neue Bond als homosexuell gelten soll. Da muss vorher ne „Affäre“ das Gegenteil beweisen.

Was sagst Du dazu?