Tommy Lee und Brittany Furlan machten Sex-Tapes!

Wusstest Du schon...

Louis Tomlinson: Tragischer Schicksalsschlag

Tommy Lee und seine Verlobte Brittany Furlan haben mehrere Sex-Tapes aufgenommen.
Der 31-jährige Internet-Star hat zugegeben, sich mehrmals gemeinsam mit dem Mötley Crüe-Schlagzeuger selbst bei verschiedenen Experimenten im Schlafzimmer gefilmt zu haben. Dennoch hätten sie aber nicht vor, die Videos zu veröffentlichen, da sie privat seien. Der Seite 6-Kolumne der ‘New York Post’ sagte die brünette Schönheit: "Wir haben schon Tapes gemacht, aber die kommen nicht raus. Und es sind keine Tapes!" Die Videos sollen sich von denen, die Tommy Lee früher mit seiner Ex-Frau Pamela Anderson gedreht hat, auf gewisse Weise unterscheiden. Danach gefragt, ob sie ebenfalls ein Video auf einem Boot aufgenommen haben, wie es die ‘Baywatch’-Schauspielerin und ihr Ex-Mann zur Zeit ihrer Ehe getan hatten, antwortete Furlan: "Nein, nein – oh mein Gott, nein."

Das Paar hatte vergangene Woche Gerüchte ausgelöst, sie hätten den Schritt vor den Traualtar gewagt, als sie sich in Bademänteln vor einem mit Blumen geschmückten Altar ablichten ließen. Später musste Furlan allerdings zugeben, dass sie sich nicht bei ihrer eigenen, sondern bei der Hochzeit eines Freundes befunden hatten, und dass sie keine Pläne haben, vor dem kommenden Februar den Bund der Ehe einzugehen. "Wir machten nur Spaß! Wir dachten einfach, es sei lustig. Sie änderten sogar den Wikipedia-Eintrag [um zu schreiben, dass wir verheiratet sind] und alles", erklärte sie. Lee und Furlan haben sich entschieden, sich am 14. Februar 2019 das Eheversprechen zu geben, weil es das Datum war, an dem sie sich in diesem Jahr verlobt hatten. Allerdings hat sich bei der Hochzeitsplanung bisher noch nicht viel getan.

Für den 55-jährigen Schlagzeuger wird es bereits die vierte Hochzeit sein, da er zuvor bereits mit Elaine Bergen, Heather Locklear und Pamela Anderson verheiratet war. Mit letzterer hat er zwei Söhne, den 21-jährigen Brandon und den 20-jährigen Dylan.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gillian Anderson: Ich bin noch nicht erwachsen

Daniel Craig: Zweifel an Bond

Jack Whitehall: Keine BRITs mehr