Viply – das VIP Magazin

‚WandaVision‘ meistnominiert für MTVs

‚WandaVision‘ hat fünf Nominierungen für die MTV Movie & TV Awards erhalten.
Die Disney+-Serie mit Elizabeth Olsen und Paul Bettany führt die Liste der Nominierten in den TV-Kategorien mit insgesamt fünf Nominierungen an, nämlich ‚Best Show‘, ‚Best Hero‘, ‚Best Performance In A Show‘, ‚Best Villain‘ und ‚Best Fight‘.

An anderer Stelle haben ‚Emily in Paris‘, ‚RuPaul‘s Drag Race‘ und ‚The Boys‘ jeweils drei Nominierungen für die bevorstehende Preisverleihung erhalten, die im Mai in Los Angeles stattfindet. ‚Emily in Paris‘ – der Netflix-Hit mit Lily Collins in der Hauptrolle – wurde in den Kategorien ‚Best Show‘, ‚Best Kiss‘ und ‚Best Script‘ nominiert.

‚RuPaul‘s Drag Race‘ tritt in den Kategorien ‚Best Reality Cast‘, ‚Best Competition Series‘ und ‚Best Host‘ an. Darüber hinaus ist die britische Ausgabe der Show – ‚RuPaul‘s Drag Race UK‘ – im Rennen um den Gewinn des ‚Best International Reality Series‘-Titel. Weitere Anwärter auf die begehrte Auszeichnung sind außerdem noch ‚Love Island‘, ‚Acapulco Shore‘ und ‚Geordie Shore‘.

In den Filmkategorien hat ‚Borat Subsequent Moviefilm‘ – die Mockumentary-Komödie, in der Sacha Baron Cohen die Rolle des Borat wiederholte – drei Nominierungen erhalten, darunter ‚Best Movie‘, ‚Breakthrough Performance‘ und ‚Best Duo‘ für Sacha und Maria Bakalova.

Die MTVs finden im Palladium in Los Angeles statt. Die Veranstaltung findet an zwei Abenden statt, wobei der 16. Mai für die Ausstrahlung vorgesehen ist, während am nächsten Tag die ersten MTVs: Unscripted stattfinden werden, bei denen die Reality-TV-Formate gefeiert werden sollen. Die Fan-Abstimmung für die Auszeichnungen ist nun auf vote.mtv.com öffentlich und bis zum 30. April geöffnet.

Foto: Bang Showbiz

Die mobile Version verlassen