Nick Cannon

Seth Browarnik/startraksphoto.com

Wie bitte?! So viel gibt Nick Cannon jedes Jahr in Disneyland aus

Nick Cannon (43) tut so einiges für die Unterhaltung seines Nachwuchses. Der ehemalige ‘America’s Got Talent'-Moderator und Ex-Ehemann von Mariah Carey hat mittlerweile eine gewaltige Kinderschar. Zwei davon mit der Sängerin, drei mit dem Model Brittany Bell, drei mit Abby De La Rosa, zwei mit Alyssa Scott, eines mit Bre Tiesi und eines mit LaNisha Cole.

“Ich gebe jährlich 200.000 Dollar in Disneyland aus"

Zählt man sie alle zusammen, kommt man auf zwölf. Da muss man schon schlucken. Die lieben Kleinen möchten nämlich auch etwas geboten bekommen, was ihr Papa dann auch pflichtschuldig macht. Und wo schlagen Kinderherzen höher? Natürlich in Disneyland. Der Radiomoderator ist da mittlerweile Stammgast. Und das kostet. "Ich gebe jährlich 200.000 Dollar in Disneyland aus", seufzte der Star gegenüber 'The Breakfast Club'. Wie bitte? Der fürsorgliche Erzeuger findet sich nach eigenen Angaben einmal im Monat in dem Erlebnispark wieder und hat dabei seine Spendierhosen an. Kein Wunder, dass er sich nach alten Zeiten sehnt.

Nick Cannon bekam früher Disney-Sachen umsonst

"Früher habe ich immer eine große Disney-Tasche voller Sachen bekommen", erinnert sich Nick Cannon an die Zeiten, als er von 2009 bis 2019 die Weihnachtsparade von Disney moderierte. "Das war alles kostenlos. Und ich hatte damals nur zwei Kinder." Diese Zeiten sind vorbei und jetzt heißt es blechen. "Disneyland ist jetzt schon teuer, wenn man im Hotel wohnen will", klagte der Star. "Das ist nicht mehr so wie früher. Man muss reservieren." Dazu kommen die Eintrittspreise, aber auch das Essen, der ganze Merchandise-Kram, den die Kinder natürlich auch als Andenken mitnehmen wollen. Trotzdem sind 200.000 Dollar, also umgerechnet 185.000 Euro eine stolze Summe und man fragt sich schon, was die Cannon-Kids da alles abgreifen. Aber Nick Cannon zahlt und hat seine Ruhe. Ist ja auch was wert.

Bild: Seth Browarnik/startraksphoto.com

Das könnte dich auch interessieren

  • Ist Schauspiel-Talent vergänglich? Warum Moderator Louis Klamroth froh ist, den Beruf gewechselt zu haben

    Louis Klamroth
  • "Wahnsinnig lächerlich": Oliver Pocher kann das Sticheln einfach nicht lassen

    Oliver Pocher
  • Alexander Bojcan: Kurt-Krömer-Star kämpfte mit Alkohol gegen seine Depressionen

    Alexander Bojcan
  • Amira Pocher: Wann kommt Kind Nr. 3?

    Amira Pocher
  • Thomas Gottschalk: Auf Influencer ist der Star-Moderator nicht gut zu sprechen

    Thomas Gottschalk
  • Peer Kusmagk: Warum Janni ihm zuliebe keinen Alkohol trinkt

    Peer Kusmagk und Janni Hönscheid