Zendaya: Nostalgische Worte über ‚Spider-Man‘-Dreh

Wusstest Du schon...

Christina Aguilera unterschreibt Vertrag bei Jay-Zs Roc Nation

Zendaya schwärmt über ihre ‚Spider-Man‘-Kollegen.
Die Schauspielerin war erst 20, als sie 2017 die Rolle von MJ in ‚Spider-Man: Homecoming‘ übernahm. 2019 folgte mit ‚Spider-Man: Far From Home‘ das Sequel, das dieses Jahr mit ‚Spider-Man: No Way Home‘ eine weitere Fortsetzung erhält. Die Erfahrung, zusammen mit ihren Co-Stars Tom Holland, Jacob Batalon, Laura Harrier, Tony Revolori und Angourie Rice am Set aufzuwachsen, habe Zendaya tief geprägt.

„Wir sogen einfach alles auf und nahmen uns die Zeit, den Moment zu genießen, Zeit miteinander zu verbringen und dankbar für diese Erfahrung zu sein. Es ist ziemlich besonders, zusammen aufgewachsen zu sein“, erzählt die Sängerin im Gespräch mit ‚Daily Pop‘. Es sei eine „bittersüße“ Erfahrung gewesen, den dritten ‚Spider-Man‘-Streifen zu drehen, weil der Cast nicht wisse, ob es einen weiteren Film geben wird.

Berichten zufolge sind sich Zendaya und Tom Holland am Set des Franchises näher gekommen. Vor kurzem wurde das Paar knutschend in einem Auto abgelichtet. Bekannte der zwei Stars behaupteten außerdem, dass die Romanze bereits seit einigen Jahren immer wieder aufflamme. „Die Chemie am Set von ‚Spider-Man‘ war jenseits von Gut und Böse“, verriet ein Insider im Gespräch mit ‚Us Weekly‘. „Es war keine Überraschung, dass die beiden ausgewählt wurden, um ein Liebespaar zu verkörpern. Ihre Beziehung entwickelte sich am Anfang ganz natürlich. Ich weiß, dass sie irgendwann Schluss machten, aber sie blieben immer befreundet.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mavie Hörbiger: Schluss mit Klischees und Diskriminierung

Florian Silbereisen: Träumt der TV-Star von einer Familie?

Britney Spears: Unterstützung von ihrem Ärzteteam

Was sagst Du dazu?