© Imago/gartner

Dominic Raacke verrät sein simples Fitness-Rezept

Wusstest Du schon...

Heidi Klum überrascht mit ihren Gesangskünsten

Zugegeben, Schauspieler Dominic Raacke spielte im Fernsehfilm „Südstadt“, der am gestrigen Montag im ZDF zu sehen war, einen „Feigling“. So bezeichnet er auch selbst seine Rolle im Interview. Aber immerhin einen attraktiven Feigling. Der ehemalige „Tatort“-Kommissar ist auch mit seinen 59 Jahren noch topfit.

„Das ist alles gephotoshopt“, scherzt Raacke im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news. Dann gibt er sein Erfolgsrezept aber doch preis: „Ich laufe. In München bin ich immer durch den Englischen Garten, später dann an der Isar entlang gelaufen. Inzwischen ist es der Berliner Grunewald.“ Wichtig sei, eine Routine daraus zu machen. „Statt zu sagen, ‚Ich müsste mal wieder‘, sollte man einfach alle paar Tage laufen gehen. Irgendwann wird aus der Routine ein Bedürfnis. Ich bin zwar kein Naturbursche, aber ich brauche Frischluft. Das ist mir ganz wichtig geworden.“

Und welche Rolle spielt die Ernährung?

Weniger diszipliniert ist der Wahl-Berliner jedoch in Sachen Ernährung. „Aber man wird ja nicht jünger, vielleicht sollte ich jetzt auch mal bisschen auf die Ernährung achten“, gibt Raacke zu. Bei welcher Kalorienbombe er auf jeden Fall schwach wird? „Ich liebe die Baiser-Törtchen im Café Luitpold in München.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Michael Kors kauft Versace – inklusive Donatella

Magnetische Wimpern und Co.: Das sind die neuen Trends

Look des Tages

Was sagst Du dazu?