Lily Cole: ‘Ich war in einem nordkoreanischen Propagandafilm zu sehen’

Wusstest Du schon...

Ganz in Leder: Katie Holmes zieht in New York alle Blicke auf sich

Lily Cole soll in einem Propagandavideo für Nordkorea zu sehen gewesen sein.
Die 32-jährige Schönheit verriet, dass es ein Teil ihrer bisherigen Modelkarriere ist, dass sie in einem Propagandafilm für Nordkorea auftauchte, in dem die westlichen Medien und die Konsumgesellschaft scharf kritisiert werden.

In einem Auszug aus ihrem neuen Buch mit dem Titel ‘Who Cares Wins: Reasons For Optimism in Our Changing World’ enthüllte Lily: "Meine Schwester und ich wurden von unserer Mutter in London großgezogen, die ein sehr geringes Einkommen hatte. Dann begann ich mein Leben als Model – mit 14 – als das Gesicht der Konsumgesellschaft. Der Laufsteg katapultierte mich hin zu Möglichkeiten und Privileg. Ich war in Werbungen zu sehen, auf Postern und Fotos von Paparazzis. Ich kam sogar in einem nordkoreanischen Propagandafilm vor, der Illusion und Täuschung in der westlichen Welt kritisierte! Mein Gesicht taucht auf, ich blinzle mit falschen langen Wimpern, und es ist eine Aufschrift mit den Worten ‘ILLUSION’ zu sehen."

Lily erzählte zudem, dass sie ihre Modelkarriere dazu brachte, sich Sorgen über Geld zu machen, weil sie sehr schnell zu hohe Ansprüche daran stellte, mit wem sie zusammenarbeitet.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Victoria Beckham: Ihre Kinder finden sie cool

Selma Blair: Kein Wandel in der Modewelt

Rihannas Savage X Fenty-Show findet im nächsten Monat statt

Was sagst Du dazu?