Stars_VIPs_partner
teaser633352_1000-b4fca95886f3b6769e899cf10c614e6bb485d151

Charlie Sheen hat HIV: Wie stehen seine Chancen?

Wusstest Du schon...

In Cannes versuchte Nicole Kidman, cool zu bleiben.

Nicole Kidman weist Film-Flop von sich

Hollywood-Star Charlie Sheen (50, „Two and a Half Men“) hat sich mit HIV infiziert, wie er in einem Interview mit Matt Lauer in der „Today Show“ bestätigte. Bereits seit vier Jahren lebe er mit der Diagnose. Was dies für den Schauspieler bedeutet, erklärt Michael Tappe, stellvertretender Geschäftsführer der Münchner Aids-Hilfe, der Nachrichtenagentur spot on news.

Charlie Sheen hat sich mit HIV infiziert. Wie stehen seine Chancen?

Michael Tappe: Medizinisch ist HIV heute gut behandelbar. Wenn Herr Sheen in guter ärztlicher Versorgung ist, und zuverlässig seine HIV-Medikamente nimmt, dürfte er eine ähnliche Lebenserwartung haben, wie jemand ohne HIV mit demselben Lebensstil.

Was erwartet ihn?

Tappe: Es erwartet ihn vermutlich einiges Unverständnis und Ablehnung wegen seiner Infektion. Viele werden wohl in der Infektion einen willkommenen Grund sehen, die Kritik an seinem Lebensstil um einen Punkt zu erweitern. Wie allgemein alle HIV-Infizierten auch, muss er damit rechnen, dass er mit unbegründeten Infektionsängsten konfrontiert wird.

Wie dramatisch ist diese Diagnose heutzutage?

Tappe: Medizinisch undramatisch, sozial allerdings immer noch schwierig, wegen des Diskriminierungspotentials.

Was empfehlen Sie Betroffenen nach der Diagnose?

Tappe: Such dir einen guten HIV-Arzt, und überlege dir gut, mit wem du über die Infektion sprichst, aber sprich auf jeden Fall darüber.

Wie wichtig waren und sind prominente Bekenntnisse zur Krankheit für Ihre Arbeit?

Tappe: Sie bringen Aufmerksamkeit. Das ist gut und auch schlecht, je nach dem, was daraus gemacht wird. Aus der Phase „endlich mal ein Tabu-Bruch“ sind wir Gott sei Dank raus. Was wir brauchen, sind gute Beispiele, wie jemand positiv mit HIV lebt, ohne Diskriminierung. Egal, ob dies ein Hollywoodstar ist, oder ein Bankangestellter.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

teaser660937_1000-444ed0ada38cb8f9a96154b8f1183404899be277

Kanye West: Die wildesten Spekulationen zu seinem Zusammenbruch

teaser660952_1000-385334c4beac2e81d6e75298529ac4b3c718e665

Selena Gomez ist die neue Nummer eins auf Instagram

teaser660925_1000-b52eeb53d46f96ca5fff293b7ed7696afcf4a9bd

Laura Linney: „Ich liebe die Großzügigkeit von Clint Eastwood“

Kommentare

  • @18.11.15 18:46 Uhr

    Geschrieben am 20. November 2015

    Antworten

    Er musste an die Öffentlichkeit weil er erpresst wurde und er hat mit so vielen Frauen geschlafen das jede einzelne gefährdet ist , auch von ihm angesteckt worden zu sein. Daher hat er vorsätzliche Körperverletzung begangen. Seit vier Jahren lebt er nun mit der Erkrankung und hat keiner seiner Sexuell Partnerinnen gesagt , das er HIV ist. Von daher sollte er sich vor dem Gesetz verantworten.

  • @ jess

    Geschrieben am 18. November 2015

    Antworten

    in dem Interview, welches ich gesehen habe, sagte er, dass er allen, die betroffen waren, Bescheid gesagt hat und jeden sehr viel Schweigegeld bezahlt hat.

    Ich frage mich, warum muss jemand eigentlich an die öffentlichkeit gehen? Es ist doch seine Privatangelegenheit.

    Solange er damit niemanden verletzt (und das wäre glaub ich vorsätzliche Körperverletzung) geht das doch niemanden etwas am außer ihm, seinen Doc und co und den Leuten, mit dem er Sex hat.

    DAs ist die Gesellschaft, jetzt wird ein Mann, der sowieso schon viel Sch**** in seinem Leben fabriziert hat, öffentlich vorgeführt (oder lässt sich vorführen, weil er wieder mal ins Rampenlicht wollte – das wäre aber dann wirklich ein Armutszeugnis)

    Er muss nun lernen, damit zu leben, sich an einige Regeln halten und wenn er das macht, dann muss das auch nicht heißen, dass er stirbt, denn HIV ist heute in vielen Fällen nicht mehr tödlich.

  • Jess

    Geschrieben am 18. November 2015

    Antworten

    Sollte er tatsächlich in den letzten 4 Jahren WISSENTLICH mit Frauen/Männern geschlafen haben und ihnen die Krankheit vorenthalten haben, plädiere ich für die Höchststrafe!

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!