Stars_VIPs_partner

Kanye West: Durch Streaming zum Rekord

Wusstest Du schon...

Eine Dame konnte ihre Finger nicht von Harrys Hals lassen.

Harry Styles gibt Gas – Party mit vier Girls

Musiker Kanye West (38) landet mit seinem aktuellen Album „The Life of Pablo“ auf Platz eins der Billboard-200-Charts. Zwar ist es bereits seine siebte Nummer-Eins-Platte in der Billboard-Hitliste, mit diesem Erfolg hat West aber dennoch einen Rekord aufgestellt: Es ist das erste Album in der Musikgeschichte der USA, das es größtenteils durch Streaming-Anbieter an die Spitze der Charts schaffte. Wie „Billboard“ online berichtet, wurden 70 Prozent der Verkaufszahlen über Streaming erreicht.

Auf Twitter bedankte sich der Musiker bei seinen Fans: „Danke an alle, die ‚Life of Pablo‘ zum Nummer-1-Album der Welt gemacht haben!!!“ Laut des „Billboard“-Berichts war es bisher Rihanna, die mit ihrem Album „Anti“ die höchsten Zahlen über Streaming-Dienste erreicht hatte – allerdings war es bei ihr nur ein Drittel der Gesamterlöse.

Bei Clipfish sehen Sie den Clip zu Kanye Wests Song „Only One“ featurig Paul McCartney

Im Februar hatte West „The Life of Pablo“ auf dem Streaming-Anbieter Tidal veröffentlicht, außerdem steht es auf seiner offiziellen Seite zum Download. Seit kurzem ist es auch auf anderen Streaming-Diensten verfügbar. Als tatsächliche CD wurde das Album bisher noch nicht veröffentlicht.

Teile diesen Artikel
 
Kanye West
Kanye West gilt als einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Musiker aller Zeiten. Am 8. Juni 1977 in Atlanta, Georgia als Kanye Omari West geboren, wuchs er in wohlbehüteten Verhältnissen in Chicago, Illinois auf. Seine alleinerziehende Mutter, Donda West, war Professorin für Anglistik an der Chicago State University. 1996 brach Kanye das College ab, um hauptberuflich in der Musikindustrie zu arbeiten.…

Zum Kanye West Archiv

Mehr zu Kanye West

Karl Lagerfeld inszeniert Kim und Kanye

Kanye West: Möbeldesign für Ikea?

Kanye West: Das hält er von Kims Nackt-Selfies

Kommentare

  • Nanchii

    Geschrieben am 12. April 2016

    Antworten

    Und dabei hat Tidal mit den Streams gelogen. Ich nenne sowas Betrug!

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!