Almila Bagriacik: Ein Erdbeben hat die ‚Tatort‘-Schauspielerin traumatisiert

Wusstest Du schon...

Stormzy will’s mit Jay-Z und Beyoncé machen

Horrorfilme können ihr nichts anhaben, aber wenn die Sprache auf Erdbeben kommt, dann wird es problematisch für Schauspielerin Almila Bagriacik (31), denn so eines hat sie als junges Mädchen erlebt.

Die Schauspielerin, die als Kieler Tatort-Kommissarin einen festen Platz im Herzen der Fans hat, erinnerte sich im Gespräch mit 'Bild', wie es damals war, als die Erde bebte. "Ich war acht Jahre alt, als ich in der Türkei das erste Mal ein Erdbeben erlebt habe." Und das habe seine Spuren hinterlassen: "Das Erdbeben hat mir bis in die Knochen Angst gemacht. Bis heute habe ich das nicht vergessen. Es macht was mit einem, wenn man merkt, dass sich der Boden unter einem bewegt und nichts mehr fest ist."

Almila Bagriacik liebte das Drehen mit Lars Eidinger

In der Türkei passieren Erdbeben öfter, da ist sie in Kiel, wo sie den 'Tatort' dreht, wesentlich sicherer. Dafür hat der sympathische Serienstar andere Aufregungen. In der neuesten Folge, die am Sonntag (3. Oktober) in der ARD lief, taucht Lars Eidinger (45) wieder als unheimlicher Frauenmörder Kai Korthals auf, der dieses Mal ein Auge auf Kommissarin Mila Sahin geworfen hat. Für die Berlinerin waren die Dreharbeiten mit dem Theaterstar eine grandiose Erfahrung, aber manchmal auch ein bisschen unheimlich.

Denn dieser Kieler Tatort war nichts für schwache Nerven und auch die Darstellerin musste durchschnaufen, wenn in einer Szene ihre Filmfigur in den Kofferraum gesteckt wird. "Die Szene im Auto war für mich total besonders", erinnert sich Almila Bagriacik gegenüber 'Focus'. "Du weißt zwar, dass du nicht in Gefahr bist, aber dein Körper reagiert trotzdem. Ich musste mich nach jeder Szene erstmal beruhigen." Da war Almila Bagriacik sicherlich nicht die Einzige.

Bild: Gerald Matzka/picture-alliance/Cover Image

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Auf Social Media verletzt

Izzy Judd: Kein Problem mit Boys-Power in der Familie

Adele: Idris Elba soll 007 werden

Was sagst Du dazu?