© Tinseltown / Shutterstock.com

Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

Charlie Sheen: „Ich habe vielleicht eine bipolare Störung“

Chrissy Teigen (32, „Cravings“) tut wieder Gutes: Das Model will die Olympiasiegerin McKayla Maroney (22) finanziell im Kampf gegen den US-amerikanischen Kunstturn-Verband „USA Gymnastics“ unterstützen. Es war bekannt geworden, dass die Turnerin, falls sie im angeblichen Missbrauchsskandal um den ehemaligen Team-Arzt Larry Nassar (54) aussagt, eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 Dollar bezahlen müsste. McKayla hatte 2016 eine Geheimhaltungsvereinbarung unterschrieben und im Gegenzug für ihr Schweigen vom Verband angeblich 1,25 Millionen Dollar, umgerechnet rund 1 Million Euro, erhalten. Nun verklagt sie den Verband.

Teigen twitterte: „Das ganze Prinzip dahinter sollte bekämpft werden – eine Verschwiegenheitserklärung, um über dieses Serienmonster mit über 140 Anklägerinnen Stillschweigen zu bewahren. Ich wäre mehr als geehrt, die Strafe für Sie zu zahlen, McKayla.“ Kaum war der Tweet abgesetzt, meldeten sich weitere Promis zu Wort und boten ihrerseits an, einen Teil der Strafe zu übernehmen. Darunter auch Drehbuchautor Michael Schur (42) sowie die Schauspielerinnen Kristen Bell (37) und Susan Sarandon (71). Nassar war von 1996 bis 2015 Teamarzt der US-Turnerinnen. Ihm wird vorgeworfen, mehr als hundert Sportlerinnen belästigt oder missbraucht zu haben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

‚Phantastische Tierwesen 2‘: Sie spielt Professor Eulalie

Liam Payne: So einfach kam es zur Kollaboration mit J. Balvin

Ihre Familie macht sich Sorgen um Paris Jackson

Was sagst Du dazu?