© AdMedia/ImageCollect

Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

Jon Bon Jovi dachte, Pink steht auf Richie Sambora

„Bohemian Rhapsody“ ist nicht nur das erfolgreichste Musik-Biopic aller Zeiten: Sechs Monate nach dem Kinostart in den USA knackt der Film jetzt auch die 900-Millionen-Dollar-Marke, wie „Variety“ berichtet. Der Streifen mit Rami Malek (37, „Mr. Robot“) in der Hauptrolle begeistert aktuell mit China und Japan auch das asiatische Publikum.

Der mit vier Oscars ausgezeichnete Streifen, unter anderem wurde Malek als bester Hauptdarsteller geehrt, ist damit der vierterfolgreichste Film des traditionsreichen Studios 20th Century Fox. Nur „Avatar“, „Titanic“ und „Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung“ konnten für Fox mehr Geld an den Kinokassen einspielen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Richard Ashcroft freut sich auf Stormzys Glastonbury-Show

Cara Delevingne: Sie macht ihre Liebe öffentlich

Freida Pinto in ‚Hillbilly Elegy‘

Was sagst Du dazu?