© imago/Future Image

„Gregs Tagebuch“: Jetzt geht es ums Überleben

Wusstest Du schon...

Frank Ocean: Rolle in Michael Kang-Film

Er gehört laut „Forbes“ zu den bestbezahlten Autoren der Welt: Das hat Jeff Kinney (47) vor allem seinem berühmten Antihelden Greg Heffley zu verdanken, der in der Reihe „Gregs Tagebuch“ in Schule oder Ferien die Alltagsabenteuer eines Teenagers zu bestehen hat. Die jungen Leser lieben Greg, weil er so ist, wie Erwachsene Kinder nicht gerne sehen: Er hockt am liebsten daheim vor seinen Videospielen, von Schule und körperlichen Betätigungen im Freien hält er nichts. Eltern dagegen schätzen die stets witzigen Comic-Romane von Kinney, weil sie die Kids zum Lesen animieren. Kein Wunder also, dass jedes Jahr der neueste Band der Reihe sehnlichst erwartet wird. Jetzt ist es wieder so weit.

Darum geht’s in „Gregs Tagebuch 13“

Am heutigen 30. Oktober erscheint „Gregs Tagebuch 13 – Eiskalt erwischt!“ (Baumhaus, 224 Seiten). Greg und sein bester Freund Rupert bekommen es dieses Mal mit dem Klimawandel zu tun. Während die beiden zunächst mit viel zu warmen Temperaturen im Winter kämpfen, werden sie dann von eisigen Minusgraden überrascht. Das bringt nicht nur in der Schule jede Menge Probleme mit sich. Den Schulweg macht eine Horde von Schülerlotsinnen zum Spießrutenlauf. Im Wald lauern außerdem die Mingos, eine Gruppe von Kindern, die dort in der Wildnis leben.

Am Ende stehen sich die Kinder aus Gregs Viertel auch noch in einer epochalen Schneeballschlacht gegenüber. Aber der selbstverliebte Teenager findet auch aus diesem Schlamassel heraus: „Denn wenn es in 500 Millionen Jahren noch Menschen auf der Erde gibt, dann liegt das daran, dass die Greg Heffleys dieser Welt eine Möglichkeit gefunden haben, alles zu ÜBERLEBEN.“

Großer Erfolg

Mehr als 200 Millionen Exemplare der „Gregs Tagebuch“-Reihe sollen bisher weltweit verkauft worden sein, die Bücher erscheinen in 56 Sprachen. 2017 ist auch ein neuer „Greg“-Film erschienen – „Gregs Tagebuch 4 – Böse Falle!“, der auf dem neunten Band basiert und eine andere Besetzung als die drei Vorgängerstreifen bekam.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

J.K. Rowling freute sich auf Hogwarts

Hätten Sie das über Prinz Charles gewusst?

Lorde beschuldigt Kanye West: Hat er bei ihr geklaut?

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!