Gwyneth Paltrow wäre bei der Geburt ihrer Tochter „fast gestorben“.

Die 49-jährige Schauspielerin, die mit ihrem Ex-Mann Chris Martin die 17-jährige Apple und den 15-jährigen Moses hat, musste sich während der Wehen ihres ältesten Kindes einem Notkaiserschnitt unterziehen und gab zu, dass sie in ein „verrücktes“ medizinisches Drama verwickelt waren, obwohl sie keine Details nennen wollte.



In der Sendung ‚Armchair Expert‘ erzählte sie dem Podcast-Moderator Dax Shepard: „Ich hatte zwei Kaiserschnitte. Meine Tochter war ein Notfall. Es war verrückt – wir wären fast gestorben. Es war gar nicht gut.“ Die Goop-Gründerin fand es schockierend, eine Narbe von der Geburt ihrer Kinder zu haben, obwohl sie darauf bestand, dass es keine „schlechte“ Sache sei. Als sie über die Zeichen des Älterwerdens sprach, fuhr sie fort: „Auf jeden Fall hat man eine große Narbe quer über den Körper, und man denkt: ‚Oh, wow, die war früher nicht da.‘ Und es ist nicht so, dass es schlecht ist oder dass man es verurteilen will, aber man denkt einfach: ‚Oh, mein Gott.'“ Heute ist Gwyneth in zweiter Ehe glücklich mit dem Produzenten Brad Falchuk verheiratet.

©Bilder:BANG Media International – Gwyneth Paltrow – Paris Fashion Week 2019 – Photoshot