Khloé Kardashian: True ist es wert

Wusstest Du schon...

Geoutet: Ernie und Bert tatsächlich schwul

Khloé Kardashian findet, ihre Tochter True ist es wert, das Drama mit Tristan Thompson durchzustehen.
Die Reality-Darstellerin trennte sich von dem Basketballspieler, als dieser angeblich mit Jordyn Woods, der besten Freundin von Khloés Halbschwester Kylie Jenner, auf einer Party letzten Monat anbandelte. Doch auch wenn die Trennung sie ziemlich fertige gemacht habe, so sei ihre 11-Monate-alte Tochter den ganzen Stress wert. Als ein Fan auf Twitter schrieb "Ich hoffe aufrichtig, dass @khloekardashian eines Tages jemanden findet, der sie mit dem Respekt behandelt, den sie verdient. Sie hat mehr besch****** Beziehungen durchgemacht, als jemand es tun sollte. Zumindest hat sie Baby True", antwortete der ‚Keeping Up With The Kardashians‘-Star: "Baby True ist all das wert. Danke für deine schöne Nachricht."

Dass sie dennoch nicht so viel von ihrer Tochter auf Social Media zeigt, hat einen Grund: "Ich versuchte, nicht allzu viel von ihr zu posten, denn ich möchte euch nicht nerven. LOL, ich weiß, manche Leute interessieren die Kinder anderer Leute nicht, aber ich kann nicht anderes." In den kommenden Folgen der Reality-Show soll Baby True jedoch öfters zu sehen sein, so die 34-Jährige.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gwyneth Paltrow: Spezielle Ehe-Maßnahmen

Liam Gallagher: Auftritt mit The Killers bei Glastonbury?

Jake Gyllenhaal: Schwester Maggie als Karriere-Inspiration