Kim Kardashian Wests Freunde haben sie gedrängt, es mit Pete Davidson zu versuchen.
Die 41-Jährige wurde in den letzten Wochen romantisch mit dem Komiker in Verbindung gebracht. Bisher sind es überwiegend Gerüchte, doch offenbar scheint sich wirklich etwas zwischen der ‚Keeping Up With The Kardashians‘-Darstellerin und dem Comedian anzubahnen. Kim wurde von ihrem inneren Kreis nun offenbar ermutigt, der Sache mit Pete eine Chance zu geben.

Ein Insider erzählte ‚Us Weekly‘: „Eines der ersten Dinge, die Kim tat, war, den Rat ihrer Familie und Freunde einzuholen, und sie alle ermutigten sie, es einfach auszuprobieren. Es ist seit einiger Zeit sehr offensichtlich, dass sie in ihrem Leben etwas Spaß und Lachen vermisst hat, und natürlich bietet Pete das in Hülle und Fülle an.“ Kims Freunde halten die brünette Schönheit, die Anfang des Jahres die Scheidung von Kanye West eingereicht hat, jedoch an, nicht zu schnell zu weit zu gehen. Der Insider erklärte: „Die Leute freuen sich für Kim, aber gleichzeitig drängen sie sie, sich nicht zu sehr mitreißen zu lassen oder sich selbst zu überholen. Pete hat diesen Herzensbrecher-Ruf aus einem bestimmten Grund und obwohl seine Absichten ehrenhaft sein mögen, gibt es eine leichte Angst, dass Kim sich auf eine verletzliche Situation einlassen könnte.“

Gleichzeitig betonte ein Insider gegenüber ‚E!News‘, dass es für Kim und Kanye kein Zurück mehr gebe. Obwohl der Rapper daran interessiert ist, die Romanze wiederzubeleben, besteht Kim darauf, dass ihre Ehe vorbei ist und dass es keine Chance gibt, dass sie ihre Meinung ändert. Der Insider erklärte: „Es gibt derzeit keine Chance auf Versöhnung. Kanye hofft immer noch, dass Kim ihre Meinung ändert, aber sie ist nicht daran interessiert, wieder zusammen zu kommen.“

©Bilder:BANG Media International – Kim Kardashian – Cher – Halloween Party – 2017 -Getty