© Tinseltown / Shutterstock.com

Kim Kardashian: Oben-ohne-Bild sorgt für Ärger

Wusstest Du schon...

Pietro und Sarah Lombardi: Rückkehr zu ‚DSDS‘?

Kim Kardashian West (37, „Keeping Up With the Kardashians“) ist am 15. Januar zum dritten Mal Mutter geworden. Eine Leihmutter trug ihre zweite Tochter aus, wie der US-Reality-TV-Star kürzlich bestätigte. Doch auf ihrem Instagram-Account gehen ihre Geschäfte weiterhin wie üblich ihren Gang. Wie gewohnt postet die dreifache Mutter sexy Bilder: Kim leicht bekleidet hier oder Kim posiert dort halbnackt auf einem Auto. Business as usual. Doch mit ihrem jüngsten Oben-ohne-Bild hat sich die 37-Jährige offenbar zu offenherzig gezeigt, denn einigen ihrer Followern gefällt gar nicht, was sie da sehen.

„Und du bist Mutter…“, kommentierte zum Beispiel eine Userin das freizügige Bild, das Kim Kardashian zeigt, wie sie sich nackt auf dem Bett rekelt, das Bettlacken verhüllt nur notdürftig ihre Scham, die Brüste sind gar nicht bedeckt – allerdings verpixelt. „Schlummertrunk“, schreibt sie dazu. Eine anderer User schreibt: „Du solltest dich deinem Alter entsprechend verhalten.“ Ähnlich sieht es auch eine weitere Kommentatorin: „Wird sie niemals erwachsen? Sie hat junge Kinder. Mutter oder Pornostar?“

Nichtsdestotrotz bekam der Post innerhalb weniger Stunden rund 1,7 Millionen likes, und auch positive Resonanzen: „Du bist eine großartige Mutterfigur“, schreibt ein Fan. Ein anderer: „Der Körper einer Frau sollte nichts sein, für das man sich schämen sollte. Mutter oder nicht.“ Egal, ob man jetzt nun auf der Pro oder Contra-Seite steht, eines hat Kim Kardashian einmal mehr geschafft: Sie hat Aufmerksamkeit erregt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Karlie Kloss zieht Deal mit Estée Lauder an Land

Echo-Skandal: Helene Fischer meldet sich zu Wort

Queen Elizabeth wünscht sich Prinz Charles als Nachfolger

Was sagst Du dazu?