Kourtney Kardashian lässt es entspannt angehen

Wusstest Du schon...

Bill Kaulitz singt wieder auf Deutsch

Kourtney Kardashian genießt es, im Lockdown einfach mal gar nichts zu tun.
Die ‚Keeping Up With the Kardashians‘-Darstellerin ist daran gewöhnt, jeden Tag mehrere Termine abzuarbeiten. Während der Corona-Quarantäne konnte Kourtney jedoch einfach mal die Seele baumeln lassen und Zeit mit ihren drei Kindern verbringen. Im Interview mit Addison Rae für deren neuen Podcast erzählt der Reality-Star: „Ich genieße die freie Zeit. Meine Tage sind sonst vollgepackt. Der ganze Tag wäre normalerweise bis zum Dinner verplant. Und jetzt bin ich verantwortlich dafür, dass die Dinge getan werden. Jetzt habe ich einen ganzen Tag. Ich denke mir ‚Oh, ich kann diesen Telefonanruf irgendwann machen‘ oder ‚Ich kann jetzt dieses oder jenes tun‘. Und dann bin ich mit den Kids zusammen und die Dinge ergeben sich.“

Gemeinsam mit ihrem Ex Scott Disick zieht Kourtney die Kinder Mason (11), Penelope (8) und Reign (6) groß. Da sie im Lockdown mehr Zeit mit ihrem Nachwuchs verbringt, scheinen andere Dinge liegen zu bleiben, wie sie weiter erzählt: „Ja, es ist ziemlich hart, ich muss die Dinge wirklich planen, damit ich irgendwas gemacht bekomme.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Brian McFadden: Nochmal nicht geheiratet

Jack Garratt: Songschreiben entspannt

Christine Quinn: Elternrat von Khloé

Was sagst Du dazu?