Lewis Hamilton: Große Ehre von PETA

Wusstest Du schon...

Justin Bieber: 100.000 Dollar-Klage für ein Handy

Lewis Hamilton wurde von PETA als Person des Jahres ausgezeichnet.
Dem Formel 1-Weltmeister, der sich auch in diesem Jahr wieder auf den Strecken der Welt behaupten konnte, wurde die jährliche Ehre der Tierschutzorganisation dank seiner veganen Ernährungsweise zuteil. Außerdem ermutigt der Sportler andere regelmäßig dazu, dem Konsum von Fleisch, Milchprodukten und anderen tierischen Erzeugnissen abzuschwören. PETA-Gründerin Ingrid Newkirk erklärte in einer Pressemitteilung: "Lewis Hamilton hat sich nicht nur als fantastischer Fahrer bewiesen, sondern auch als Kraft für das Gute und mächtiger Alliierter von Tieren, die für die Ernährung missbraucht werden. PETA ehrt ihn dafür, dass er seine Legionen von Fans dazu inspiriert, seinem Beispiel zu folgen, ihre eigenen Energien zu bündeln und Tierleben zu verschonen, indem sie Veganer werden."

Der 33-jährige Brite sprach zuvor bereits über die Gründe für seinen veganen Lebensstil, zu dem er sich entschlossen hat, um den Planeten zu retten. Er erklärte, dass die Umweltverschmutzung von Emissionen durch die hohe Anzahl von "produzierten" Kühen verursacht und die Behandlung der Tiere zudem schrecklich sei. Der Rennfahrer benutzte zudem bereits häufiger die sozialen Netzwerke, um seine Fans von einer veganen Ernährungsweise zu überzeugen. Auf Instagram hatte er gepostet: "Bitte sucht in eurem Herzen nach [den Gründen], um diese schreckliche Grausamkeit nicht zu unterstützen und zur Pflanzenbasis zu wechseln!"

PETA zufolge rettet jeder Mensch, der Veganer wird, jedes Jahr die Leben von fast 200 Tieren und reduziert zudem das eigene Risiko, viele potenziell lebensbedrohliche Krankheiten zu bekommen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So schön war das Jahr von Harry und Meghan

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz