Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Melissa Etheridge: Ihr Sohn ist tot

Der Sohn von Melissa Etheridge starb an den Folgen seines Drogenmissbrauchs.
Die 58-jährige Sängerin musste sich von ihrem erst 21-jährigen Sohn Beckett verabschieden, der, wie sie selbst bestätigte, an den Folgen seiner Drogensucht starb. "Er versuchte, seine Sucht zu besiegen, doch heute fiel er ihr zum Opfer. Mein Herz ist gebrochen", schreibt die Musikerin in den sozialen Netzwerken." Auf ihrem Twitter-Account bat das Management der ‚Like The Way I Do‘-Interpretin außerdem darum, in dieser schweren Zeit die Privatsphäre der Familie zu respektieren. Es steht zu lesen: "Wir sind traurig darüber, mitteilen zu müssen, dass Melissas Sohn Beckett gestorben ist. Es wird heute keine ‚Concerts From Home‘-Show geben."

Offenbar war Beckett abhängig von Opiaten – die seit einer Weile in den USA eine regelrechte Welle von Todesfällen auslösen. Melissa erklärte über den Tod ihres Sohnes: "Heute wurde ich Teil der hunderten und tausenden Familien, die jemanden an eine Opiatabhängigkeit verloren haben." Auch für die zahlreichen Nachrichten ihrer Fans bedankte sie sich: "Ich bin dankbar für diejenigen, die sich mit Beileidsbekundungen gemeldet haben und ich spüre ihre Liebe und tatsächliche Trauer. Wir tun uns schwer mit der Frage, was wir hätten tun können, aber jetzt wissen wir, dass er keinen Schmerz mehr spürt. Ich werde bald wieder singen. Es hat mich immer geheilt."

Die mobile Version verlassen