Muses neues Album ist ein „Greatest Hits mit neuen Songs“.
Die ‚Plug In Baby‘-Hitmacher, die sich bereits 1994 als Band zusammenfanden, können mittlerweile auf eine fast 30-jährige Karriere zurückblicken. Trotzdem wollen sie nicht klischeehaft deswegen ein „Greatest Hits“-Album herausbringen. Stattdessen gibt es bald ein Album, das zwar neue Songs enthält, aber trotzdem die Karriere der Band reflektieren soll. Auf der kommenden LP ‚Will of the People‘ soll den Fans immer noch eine Art Retrospektive geboten werden, weil sie viele verschiedene Genres durchlaufe.

Frontmann Matt Bellamy sagte dem ‚Big Issue‘-Magazin: „Wir erreichten den Punkt, an dem darüber gesprochen wurde, vielleicht ein Greatest-Hits-Album zu machen, und wir waren nicht wirklich dafür, so etwas zu tun. Es ist also fast so, als hätten wir eine Platte gemacht, die ein Greatest-Hits-Album ist – mit neuen Songs. Das bedeutet, dass dieses Album einen Metal-Track enthalten könnte – und es ist der beste Metal-Track, den wir je gemacht haben. Oder es gibt eine Art sanfte Ballade, ein Liebeslied, und es ist wahrscheinlich das beste Balladen-Liebeslied, das wir je gemacht haben, und so weiter.“

Das Album soll in einer Montage das Besten von Muse zeigen und noch einmal alle Genres bedienen, in denen sich die Band in den letzten knapp drei Jahrzehnten bewegt hat. „Es ist eine neue Interpretation all dieser Arten von Genres, die wir in der Vergangenheit bedient haben.“

©Bilder:BANG Media International – Muse – Chris Wolstenholme, Dominic Howard and Matt Bellamy – NME Awards 2018 – Photoshot