Nicht seine Schokoladenseite: Justin Bieber beschwert sich über veröffentlichte Fotos

Wusstest Du schon...

Sheila E.: Noch immer Trauer

Auf Fotos zeigen wir uns gern von unserer besten Seite, aber der viel fotografierte Justin Bieber (27) hat das Problem, dass er nicht immer beeinflussen kann, welche Aufnahmen die Medien zur Veröffentlichung auswählen. So stören ihn besonders Bilder, die ihn zeigen, während er 2019 unter Lyme-Borreliose litt.

Justin Bieber ist sauer

"Ich bin immer noch schockiert, dass sie immer noch diese Bilder von mir verwenden. Ich sage euch, die Medien wollen schlechte Fotos auswählen, damit es aussieht, als ob mit mir etwas nicht stimmt", klagte der Popstar. "Es gab zahllose Foto-Shoots und Gelegenheiten für die Medien, andere Bilder zu nehmen, aber sie zeigen immer wieder die, auf denen ich krank und schlecht aussehe, das ist nicht richtig."

In seiner zehnteiligen YouTube-Serie 'Seasons' hatte er damals seine Fans informiert, dass bei ihm mehrere chronische Krankheiten diagnostiziert wurden, darunter Borreliose und Epstein-Barr. Beide verursachen chronische Erschöpfung, Schmerzen und Angstzustände.

Endlich eine Diagnose

"Manche halten es nicht für schwer, morgens aus dem Bett zu kommen, aber es war für mich echt hart, überhaupt aufzustehen", hatte Justin in seiner Doku erzählt. "Ich kämpfe seit einiger Zeit um meine Energie, und ich wusste nicht, woran es liegt. Nach einer Reihe von Tests wurde klar, dass ich an Lyme-Borreliose leide, eine versteckte Krankheit, die nicht sehr bekannt ist. Es ist schwierig für Ärzte, sie festzustellen."

Auf Instagram postete der Star jetzt Bilder aus einer Zeit, in der er "wirklich krank" war. Er bat die Medien, neuere Bilder zu benutzen, die ihn zeigen, wie er heute aussieht, nicht "zerzaust" und als habe er gerade "eine harte Zeit". Gleichzeitig appellierte er an die Paparazzi, die rund um die Uhr sein Haus belagern, Respekt zu zeigen und Abstand zu halten. Es sei schließlich kein Hotel, sondern sein Zuhause. Da kann man Justin Bieber nur Recht geben.

Bild: BauerGriffin/INSTARimages/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gillian Anderson: Ich bin noch nicht erwachsen

Daniel Craig: Zweifel an Bond

Jack Whitehall: Keine BRITs mehr

Was sagst Du dazu?