Jimmy Kimmel and Molly McNearney attend the 2023 Vanity Fair Oscar Party 2023 - Getty

Jimmy Kimmel and Molly McNearney attend the 2023 Vanity Fair Oscar Party 2023 – Getty

Oscars 2023: Die härtesten Witze wurden gestrichen

Offenbar wurden die härtesten Witze während der Vorbereitungen zu den diesjährigen Oscars gestrichen.
Die Macher der Academy Awards 2023 wollten den besten Hauptdarsteller aus dem letzten Jahr Will Smith offenbar nicht zu sehr durch den Kakao ziehen. Smith hatte den Komiker Chris Rock vor laufenden Kameras geohrfeigt, nachdem dieser einen geschmacklosen Witz über Jada Pinkett Smith von sich gegeben hatte. Nachdem der ‚King Richard‘-Darsteller sich nach dem Vorfall für einige Zeit aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, konnte er bei den Oscars am vergangenen Sonntag (12. März) offenbar schon wieder über sich selbst lachen. In einer Comedy-Einlage betrat er sogar die Bühne, um Moderator Jimmy Kimmel eine scherzhafte Backpfeife zu verpassen.

Kimmels Ehefrau Molly McNearney, die auch als ausführende Produzentin der Award-Show fungierte, verriet jetzt jedoch, dass eigentlich noch weitere Witze über Smith geplant waren. Im Interview mit ‚Variety‘ gab sie preis: „Wir wollten nicht, dass sich dieses Jahr alles um das letzte Jahr dreht. Ich kann dir gar nicht sagen, wie viele Will-Smith-Witze wir geschrieben haben, die dann aber doch gestrichen wurden. Nur die besten wurden am Ende auch erzählt.“

©Bilder:BANG Media International – Jimmy Kimmel and Molly McNearney attend the 2023 Vanity Fair Oscar Party 2023 – Getty

Das könnte dich auch interessieren

  • Will Smith: Angst vor Date mit Salt-N-Pepa-Star

    Will Smith - November 2022 - Avalon - Emancipation Premiere
  • Jada Pinkett Smith: Ihre Beziehung zu Will ist besser denn je

  • Ohrfeige mit Folgen: Will Smiths Filmprojekte vorerst gestoppt

    Will Smith
  • Jennifer Lopez und Ben Affleck: Dreitägige Hochzeitsfeier

    Jennifer Lopez and Ben Affleck - Los Angeles July 2022 - Getty
  • Will Smith: Bessere Beziehung mit Sohn Trey

  • Will Smith ist ‚Speechless‘