Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Sir Tom Jones: Gott rettete ihn vor dem Ertrinken!

Sir Tom Jones glaubt, dass ihn Gott davor rettete, im Meer zu ertrinken.
Der 80-jährige Sänger entschied sich bei einer Grillparty in Acapulco, Mexico, im Jahr 1980 dazu, sich etwas im Meer abzukühlen, schwamm jedoch zu weit heraus und bat Gott im letzten Moment um Hilfe.

In einem Gespräch mit Alan Carr für den ‚Life’s A Beach‘-Podcast sprach der ‚It’s Not Unusual‘-Hitmacher über den lebensbedrohlichen Vorfall und enthüllte: „Ich Trottel dachte mir, dass hinter dieser Düne der Ozean ist… also bin ich wie ein Depp hingelaufen und schaute mir das ruhige Wasser an und fand, dass es da draußen wunderschön aussah. Ich schwamm durch die Meeresbrandung und weiter heraus, dann suchte jemand nach mir, er stand am Strand und ich sah ihn an und er war so klein. Ich schwamm zurück und kam jedoch kein bisschen voran. Ich dachte mir, ‚Das war es jetzt.‘ […] Ich legte meine Hand auf meine Brust und hatte noch dieses große Kreuz an einer Kette um. Ich legte meine Hand darauf und sagte, ‚Gott, ich bin hier am Verzweifeln'“.

Der Musiker behauptet, dass er in dem gefährlichen Moment eine Art göttliche Eingebung gehabt habe und durch die Kreuzkette, die er trug, die Kraft schöpfen konnte, wieder sicher an Land zu schwimmen. Als der Künstler wieder Sand unter seinen Füßen hatte, wurde ihm dann auch noch mitgeteilt, dass es in dem Meeresabschnitt Haie geben würde. Scheint ganz so, als ob der Sänger noch einmal Glück gehabt hat!

Foto: Bang Showbiz

Die mobile Version verlassen