Sofia Coppola: Die ‘On The Rocks’-Aufnahmen waren vor Corona im Kasten

Wusstest Du schon...

Neues Startdatum für ‘Indiana Jones 5’!

Sofia Coppola enthüllt, dass die Dreharbeiten zu ‘On The Rocks’ gerade noch erfolgreich fertiggestellt wurden.
Die 48-jährige Filmemacherin hat bei dem Filmprojekt mit Bill Murray und Rashida Jones in den Hauptrollen Regie geführt.

Nun verriet sie, dass die Produktion des Films gerade noch beendet worden sei, als die weltweite Gesundheitskrise die Filmindustrie zum Erliegen brachte. In einem Interview mit dem ‘Empire’-Magazin sagte die Regisseurin: "Wir beendeten die Postproduktion eine Woche, bevor alles stillgelegt wurde." Sofia – die Tochter des ‘Der Pate’-Regisseurs Francis Ford Coppola – gibt zu, dass es seltsam gewesen sei, den Film zu sehen, jetzt, wo sich die Welt durch den Ausbruch der tödlichen Atemwegserkrankung verändert habe. "Es ist seltsam, weil wir ihn während unserer Tonmischung gesehen haben. Bill Murray und Rashida Jones spielen Vater und Tochter und alle schütteln sich darin die Hände und ich dachte: ‘Argh! Es ist so seltsam, es durch den Filter von heute zu sehen.’"

Die Filmemacherin gesteht außerdem, dass sie aufgrund der aktuellen Corona-Situation eine Szene entfernen musste, in der Bills Figur Felix sich fragt, warum Laura (gespielt von Rashida) sich immer wieder die Hände wäscht. Sofia fügte hinzu: "Es gibt eine Szene, in der Bill es ihr schwer macht, weil sie sich so oft die Hände wäscht, und ich dachte: ‘Oh mein Gott, wir müssen das rausschneiden! Es ist seltsam, sich etwas anzuschauen, das letzten Sommer gemacht wurde, und jetzt ist es eine ganz andere Welt."

‘On The Rocks’ soll noch in diesem Jahr auf Apple TV+ zu sehen sein und wird seit ‘Lost in Translation’ vor 16 Jahren die erste Zusammenarbeit von Coppola und Murray sein. In dem Projekt begibt sich eine junge Mutter mit ihrem Playboy-Vater auf eine abenteuerliche Odyssee durch New York.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nikki Bella wagt sich an Stoffwindeln

Dua Lipa über ihren sehr persönlichen Song

Kristen Bell über das Töpfchentraining ihrer fünfjährigen Tochter

Was sagst Du dazu?