Steve-O Gewinner des Tages

Wusstest Du schon...

Kim Kardashian: Die Räuber überwachten sie via Social Media

Nach einer Protestaktion gegen SeaWorld wurde „Jackass“-Star Steve-O (41) zu 30 Tagen Gefängnis verurteilt. Tatsächlich musste er deutlich kürzer gesiebte Luft atmen: Nach weniger als acht Stunden war Steve-O wieder auf freiem Fuß. „Die haben mich nicht mal schlafen lassen“, scherzte er in einem Facebook-Video über seinen Abstecher in den Knast. Nach ein oder zwei Stunden sei er schon wieder geweckt und entlassen worden.

Wie in dem Clip zu sehen ist, machte er auch sonst das Beste aus dem Kurzaufenthalt und blödelte unbeschwert mit den Wachen herum. „Vielen Dank an die guten Leute in der Twin-Towers-Justizvollzugsanstalt für den tollen Aufenthalt“, schrieb er danach auf Facebook. Nach der kurzen Haftstrafe kuschelte sich Steve-O offenbar als erstes mit seinem Hund ins Bett, wie das beigefügte Foto zeigt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Depressionen: „Destiny’s Child“-Star in Klinik

Jude Law: Sexualität sagt nicht alles aus

Foo Fighters‘ Chris Shiflett will seine Gitarren im Internet los werden

Was sagst Du dazu?