© Landmark Media/ImageCollect

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

#MeToo: Auch Liam Neeson spricht von “einer Art Hexenjagd”

Rapper Will.i.am (43, “Scream & Shout”) gehört nicht zu den Black Eyed Peas – zumindest, wenn es nach Instagram geht. Dort postete der Musiker ursprünglich ein Video zum Song “Vibrations Pt. 1 Pt. 2”, das die Plattform aber löschte, weil er angeblich nicht die Rechte daran hätte. Diesen lustigen Fail wollte der US-Amerikaner seinen Fans nicht vorenthalten und lud die erhaltene Benachrichtigungs-Mail in seine Insta-Story hoch.

Auch auf Twitter machte er sich darüber lustig und schrieb: “Wenn ich die wäre, würde ich mich schämen… Ich glaube, sogar die größten Technik-Unternehmen haben technische Probleme… Ich poste es dann jetzt auf Twitter, die Gründer wissen, was Sache ist.” So etwas wird Instagram so schnell wohl nicht mehr passieren.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Britney Spears sagt, es sei in Ordnung, nicht perfekt zu sein

Kendall Jenner: 2020 war hart

Justin Timberlake: Großzügige Spende

Was sagst Du dazu?