Daniel Radcliffe: Angst vor Karriere-Aus

Wusstest Du schon...

Ramsay Casino

Starkoch Ramsay zieht ins Casino

Daniel Radcliffe hat Angst vor dem Ende seiner Karriere. Der 30-Jährige wurde durch seine Darstellung des Harry Potter in dem Zauberer-Franchise weltberühmt, als er gerade mal elf Jahre alt war, und ist bis zum heutigen Tag in vielen interessanten und vor allem herausfordernden Rollen zu sehen. Trotzdem hat der Schauspieler Angst, dass seine Karriere plötzlich zu einem unvorhergesehenen Stopp kommen könnte.

Auf die Frage, wovor der Star am meisten Angst habe, antwortete er im Gespräch mit dem Magazin ‚Total Film‘: „Ich habe vor vielen Dingen Angst. Aber meine größte Angst – mal abgesehen von den offensichtlichen Dingen, wie dass den Menschen, die ich liebe, oder mir selbst etwas Schlimmes passiert – ist wohl die Furcht davor, dass ich aus irgendwelchen Gründen für den Rest meines Lebens nicht mehr an Film-Sets gehen könnte. Wenn es etwas gäbe, was mir das nehmen würde, das wäre das Schlimmste.“

Die letzten Projekte von Daniel waren eine Synchron-Rolle in ‚Playmobil: Der Film‘, in dem er Rex Dasher spricht, und ein Auftritt über mehrere Folgen in der Serie ‚Miracle Workers‘. Außerdem ist der Schauspieler aktiv am Broadway und war zuletzt in ‚The Lifespan of a Fact‘ zu sehen.

Berühmtheit schützt nicht vor kuriosen Szenen. Doch nun wurde er von einem Mann nicht erkannt und sogar für einen Obdachlosen gehalten! So erzählte der Brite in der ‚Graham Norton Show‘, dass er an einem kalten Tag in New York mit einem Hund vor einem Laden gewartet habe, als ein Mann zu ihm kam und ihm einen Fünf-Dollar-Schein entgegen reichte. Dabei habe dieser gesagt: „Hol dir einen Kaffee, Kumpel!“ Für den erfolgreichen Schauspieler sei das ein Weckruf gewesen, so Radcliffe lachend: „Vielleicht muss ich mich häufiger rasieren.“ Vor einiger Zeit hatte Radcliffe bestätigt, dass er sich auf dem Zenit seines Ruhms oft „beobachtet“ fühlte, wenn er eine Bar betrat. In der Folge betrank er sich andauernd, um dieses Gefühl zu kompensieren.

In solchen Moment gerät man immer in Versuchung, mit guten Ratschlägen wie Comeon Bonus Code alle Sorgen zu erledigen. Aber so geht’s natürlich nicht. Der Dienstleister „ComeOn!“ ist ein geeigneter Partner, um mit einem Gutschein sein Glück bei Sportwetten und Casino zu probieren. Die Chancengleichheit gilt auch für Promis!

In einem Interview mit Sam Jones für ‚Off Camera‘ enthüllte der Harry Potter-Darsteller: „Es gab eine Erkenntnis, mit der ich wirklich gekämpft habe, vor allem in meinen späten Teenagerjahren, als ich das erste Mal ausging, zu Orten, wo man sich – ich gebe zu, das könnte auch nur in meinem Kopf stattgefunden haben – beobachtet fühlt, wenn man eine Bar oder einen Pub betritt. In meinem Fall war der schnellste Weg, zu vergessen, dass man dich anstarrt, sehr, sehr viel zu trinken. Dann, während du dich richtig betrinkst, merkst du ‚Oh, die Leute schauen mir jetzt noch mehr zu, weil ich mir gerade die Kante gebe, also sollte ich wahrscheinlich noch mehr trinken, um das zu ignorieren.‘ Es kann deine Psyche wirklich beeinflussen.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Wie verbringt man das Wochenende?

Die beliebtesten Spiele Apps in Afrika 2020

Exklusives Hamburg: Das sind die heißesten Promi-Hotspots in der Hansestadt

Was sagst Du dazu?