Jodie Comer trägt kein Make-up während Corona-Pandemie

Wusstest Du schon...

Naomi Campbell schaltet sich in Shitstorm gegen deutsche “Elle” ein

Jodie Comer trägt kein Make-up mehr auf, weil sie wegen der aktuellen Ausgangsbeschränkungen zu Hause bleibt.
Die ‘Killing Eve’-Darstellerin kehrte aufgrund der Coronavirus-Pandemie in ihre Heimatstadt Liverpool zurück und genießt es, auch mal keine Schminke zu tragen.

Die Schönheit erklärte gegenüber der ‘New York Times’-Zeitung: "Die Dreharbeiten zu dem Film, den ich drehte, wurden eingestellt. Als ich wieder zu Hause in Liverpool ankam, säuberte ich alle meine Make-up-Pinsel. Ich warte auf den Tag, wenn wir alle wieder ausgehen und gemeinsam Party machen können. Die Pinsel sind bereit! Gerade habe ich es einfach aufgegeben. In den letzten Wochen trug ich gar kein Make-up." Auch für Zoom-Meetings habe sich Jodie nicht geschminkt. Schließlich trage sie in ihrem Beruf mehr als genug Make-up. "Wenn ich am Filmset bin, erneuern sie ständig mein Make-up. Es ist irgendwie schön, meine Haut mal wieder atmen zu lassen. Das ist jedenfalls meine Ausrede dafür!", so Comer. Die 27-jährige Schauspielerin begeistert sich jedoch bereits seit sie jung war für Make-up und fügte hinzu: "Als ich an der Highschool war benutzte ich Baby-Wischtücher, um mein Gesicht zu reinigen. Es ist mir peinlich, das zuzugeben. […] Ich wurde in Liverpool geboren und ich weiß nicht, ob Sie das wissen, aber die Mädels hier und in Manchester und auch in Essex lieben Make-up."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Penélope Cruz: In ihr schlummert eine Frisöse

Kristin Cavallari steht für einen natürlichen Look

Jennifer Garner: Sonnenschutz ist ein Muss

Was sagst Du dazu?