Wie findet man das passende Make-up für seinen Typ?

Wusstest Du schon...

Look des Tages

Der Kauf von Make-up gestaltet sich oft wie der von Wein im Supermarkt. Wer kein Experte ist, lässt sich von einer schönen Hülle verführen und gibt oft viel zu viel Geld für Produkte aus, die sich zuhause als nicht perfekt für den eigenen Haut- und Beautytyp erweisen. Wie man diesen Fehlkäufen entgeht, verraten wir hier.

Kundenbewertungen im Internet lesen!

Egal ob Foundation, Bronzer oder Lippenstift: Wer Kosmetik-Produkte im höheren Preissegment kaufen möchte, sollte gründlich recherchieren. Wofür gibt es schließlich das Internet… Kundenbewertungen können die Vorab-Auswahl für Laien enorm erleichtern. Und auch Beauty-Blogger und -YouTuber bieten auf ihren Kanälen gute Hilfestellung. Trotzdem sollte man sich natürlich nicht komplett auf das Urteil anderer verlassen, denn: Jede Haut ist unterschiedlich.

Testen, testen, testen

Was uns direkt zum zweiten wichtigen Punkt bringt: Das Beauty-Produkt sollte vor dem Kauf unbedingt ausreichend getestet werden. Erst danach kann entschieden werden, ob es wirklich passt. Die Tester in der Drogerie sollten aber vorher unbedingt zumindest mit einem Kosmetiktuch abgewischt werden, um nicht mit Keimen in Kontakt zu kommen. Alternativ lassen sich die Kosmetikartikel auch auf dem Handrücken oder am Hals testen. Letzteres empfiehlt sich vor allem bei flüssigem Make-up. Wer in der Parfümerie shoppt, sollte sich Foundation und Co. gleich vom Profi auftragen lassen.

Bei Tageslicht sieht alles nochmal anders aus..

.

Künstliches Licht ist zum Testen nicht optimal! Das grelle Licht kann das Ergebnis ziemlich verfälschen. Am besten ist es, den Laden nach dem Testen erstmal zu verlassen – nur so kann wirklich überprüft werden, wie es um die Haltbarkeit, die Qualität und die Farbintensität von Make-up, Lippenstift oder Mascara bestellt ist.

Kleine Pröbchen für Zuhause mitnehmen!

Gerade High-End-Marken haben oft Testmuster für ihre Produkte. Daher sollte man sich nicht davor scheuen, den Verkäufer zu fragen, ob er eine Probe für zuhause zur Verfügung stellen kann. Schließlich nimmt man für das perfekte Make-up oft nicht gerade wenig Geld in die Hand. Wen hier das schlechte Gewissen plagt, sollte dem Experten im Laden deutlich machen, dass man wirklich ernsthafte Kaufabsichten hat. Oft bieten diese diese Möglichkeit aber auch von sich aus an.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Look des Tages

Sylvie Meis zeigt sich im glamourösen Glitzerkleid

Look des Tages

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!