Billy Porter: Er wurde als Kind jahrelang missbraucht!

Wusstest Du schon...

Rita Ora versteckte ihre sensible Seite

Billy Porter spricht über sein schlimmes Kindheitstrauma.
Der ‚Cinderella‘-Star hat schon einiges in seinem Leben durchgemacht. Als er sieben Jahre alt war, heiratete seine Mutter einen neuen Mann und Billy wurde anschließend über einen Zeitraum von fünf Jahren mehrmals wöchentlich von seinem Stiefvater sexuell missbraucht.

„Als Kind wurde ich ein erwachsener Mann. In meinem Kopf habe ich diese Erfahrung erlebt, als wäre es eine Affäre. Weil es liebevoll war, es nährte, es war verwirrend. Weil es Berührung war. Es war das, was ich brauchte; es war die Illusion von Fürsorge, von einem großen, starken Mann, der sich um mich kümmerte. Trotzdem geht es mir bis heute nicht gut“, offenbart der Schauspieler.

Mit 25 Jahren begab er sich dann in Therapie und obwohl er die Sitzungen später aufgab, suchte er während der Corona-Pandemie im letzten Jahr erneut Hilfe. Auch Billys Ehe mit Adam Smith werde durch sein vergangenes Trauma schwer belastet. „Mein Sexualleben in Bezug auf Intimität ist überhaupt nicht gut“, gesteht der 52-jährige Darsteller gegenüber dem ‚People‘-Magazin. „Es ist wirklich sehr schwer in einer Ehe, wenn du versuchst herauszufinden, wie du mit jemandem intim sein kannst. Aber wir wachsen und heilen zusammen.“ Obwohl seine Ehe „viel harte Arbeit“ sei, lohne sich die Mühe aber definitiv.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christopher Walken arbeitete als Löwenbändiger

Halyna Hutchins: Ihre Familie will Antworten

Alec Baldwin: Er dachte, die Waffe sei sicher

Was sagst Du dazu?