Chris Pratt: Von Hollywood-Stars verteidigt

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Robert Downey Jr. und Mark Ruffalo sprangen ihrem Kollegen Chris Pratt zur Seite, nachdem dieser als Hollywoods “schlimmster Chris” bezeichnet wurde.
Schauspieler Chris Pratt ist vielen Fans zu unpolitisch. Nachdem er sich geweigert hatte, sich anlässlich der amerikanischen Wahlen 2020 weder für den republikanischen Präsidenten Donald Trump noch für dessen demokratischen Mitbewerber Joe Biden auszusprechen, wurde er in sozialen Medien zu „Hollywood’s Worst Chris“ („Der schlimmste Chris in Hollywood“) ernannt.
Pratt ist auch Mitglied der Zoe-Kirche, die wiederholt von Vorwürfen, sie lehne Homosexuelle und Transgender ab, konfrontiert wurde.
Nach einem Shitstorm gegen Pratt mahnten Schauspielkollegen Mark Ruffalo und Robert Downey Jr. nun zu Zurückhaltung. Chris sei ein wahrer Christ, der nach Prinzipien lebe. Er habe nie etwas Anderes bewiesen als positive Einstellung und Dankbarkeit, twitterte Downey Jr.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nicole Kidman: Vertrauen ist alles

Snoop Dogg kommentierte Boxkampf zwischen Mike Tyson und Roy Jones Jr

Kerry Washington: Deshalb konnte sie sich mit ihrer Rolle in ‘The Prom’ identifizieren

Was sagst Du dazu?