Jennifer Lopez: Das will sie mit ihrem Superball-Auftritt beweisen

Wusstest Du schon...

Matt Bomer: Outing kam ihm teuer zu stehen

Jennifer Lopez ist stolz auf die Latino-Kultur beim Superball.
Im Februar 2020 wird die lateinamerikanische Musikerin gemeinsam mit Shakira beim Superball auftreten. Als ihr vom NFL-Beauftragten Roger Goodell Anfang des Jahres mitgeteilt wurde, dass sie bei dem riesigen Sportevent, das in Miami in Florida abgehalten wird, auftreten kann, brach Lopez angesichts der Neuigkeiten in Tränen aus. In einer ‘Today’-Folge hatte ihr Verlobter Alex Rodriguez erklärt, dass sie für das Event sechs Wochen lang geprobt hatte und dass es Jennifers lebenslanger Traum war, dort einen Auftritt zu haben. Denn mit dem Konzert will sie zeigen, was für eine große Bereicherung Latino-Künstlerinnen für das Land sind.

Im Interview mit ‘Variety’ erklärte sie jetzt: "Wir sind beide sehr aufgeregt, dass uns die Möglichkeit gegeben wurde, dies als zwei Latino-Frauen in Miami zu machen. Ich finde, dass es heutzutage für zwei Latino-Frauen wichtig ist, auf dieser Bühne zu stehen und zu zeigen, dass wir eine wirklich besondere und tolle Kultur und Werte und Wertschätzung habe und wir zu diesem Land etwas beitragen, das notwendig ist, wo Latinos in diesem Land doch auf eine bestimmte Weise behandelt und betrachtet werden. Das wird ein großartiger Moment werden. An diesem Abend möchte ich feiern, wer wir sind."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Colin Trevorrow über die Wichtigkeit des ‘Jurassic Park’-Trios

Alec Baldwin stellt sich hinter Ellen DeGeneres

Noah Cyrus dachte, sie würde ihren 21. Geburtstag nicht mehr erleben

Was sagst Du dazu?