Johnny Depp: Die Kack-Affäre

Wusstest Du schon...

Er war auf der Bühne in Vegas: So erlebte Jason Aldean das Massaker

Die Ehe von Johnny Depp und Amber Heard hat Berichten zufolge nach einer Streiterei über Fäkalien im Bett ihr Ende gefunden.
Die 32-jährige Schauspielerin, die nach nur 15 Monaten Ehe die Scheidung einreichte, soll gemeinsam mit ihren Freunden von Depp beschuldigt worden sein, den Kothaufen als Racheaktion hinterlassen zu haben, um sich für das Zuspätkommen ihres Ehemannes zur Feier anlässlich ihres 30. Geburtstages im April 2016 zu revanchieren.

Ein Nahestehender verriet, dass es eindeutige, bildliche Beweise für Heards Beteiligung an der "Sch***-Aktion" gäbe. Angeblich entdeckte die Haushälterin des ‚Fluch der Karibik‘-Darstellers das Malheur und war sich sicher, dass es zu groß sei, um nicht von einem Menschen zu stammen. Ein Sprecher der Schauspielerin leugnete den Vorfall jedoch und meinte, es wäre lediglich der Hund des Hauses gewesen, der eine Überraschung hinterlassen hätte, zumal er ohnehin mit Darmproblemen zu kämpfen hatte. Ein Sprecher von Heard erklärte gegenüber dem ‚Daily Mirror‘: "Boo hat schwerwiegende Probleme, seinen Darm zu kontrollieren. Es gab nie einen Streich, es war kein respektloser Akt. Es war einfach ein unschuldiger Vorfall, der mit Tieren schon mal vorkommen kann. Ansonsten haben wir nichts zu sagen."

Gerüchten zufolge hatte das Paar im Mai eine weitere Auseinandersetzung über den Vorfall, als Amber behauptete, Johnny habe sie mit einem Telefon ins Gesicht geschlagen und eine Narbe hinterlassen. Im offiziellen Polizeibericht wurde jedoch festgehalten, dass die Sängerin keine Schäden davongetragen habe. Etwa zur selben Zeit wurde das Paar von der australischen Regierung verwarnt, da sie ihre Yorkshire Terrier Pistol und Boo ins Land schmuggelten. Die beiden drehten daraufhin ein schaurig-schönes Entschuldigungs-Video für die australische Regierung, nachdem sie wegen Bereitstellens falscher Dokumente für schuldig erklärt worden waren.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„Royal“ Wedding 2.0: Prinzessin Theodora von Griechenland ist verlobt

Alvaro Soler: Das denkt er über #MeToo

Little Mix: Sexismus und Doppelstandards in der Musikbranche!