Nicki Minaj: Ist sie wirklich ins Weiße Haus eingeladen worden?

Wusstest Du schon...

Chrissy Teigen schreibt an einem neuen Kochbuch

Eigene Welt: Rapperin Nicki Minaj (38) freut sich auf einen Besuch ins Weiße Haus. Hat sie sich da vielleicht zu früh gefreut?

"Schritt in die richtige Richtung"

Wir erinnern uns: Die Hip-Hopperin hatte auf Twitter behauptet, dass sie jemand kenne, der durch die Covid-Impfung impotent wurde. Twitter hat ihren Account dann kurzfristig wegen Falschmeldungen geschlossen. Nun meldete sich die Impfgegnerin wieder zurück und verkündete, dass gerade diese Behauptungen ihr eine Einladung ins Weiße Haus einbrachten: "Das Weiße Haus hat mich eingeladen und ich denke, dies ist ein Schritt in die richtige Richtung."

Nicki Minaj lässt sich von 'Natürlich blond' inspirieren

Und sie hat auch schon ein Vorbild, wie sie vorgehen wird – Reese Witherspoon aus 'Natürlich blond' gibt zumindest das Outfit vor. "Ich gehe und ich werde ganz in Pink gekleidet sein, wie bei 'Natürlich blond', damit sie sehen, dass ich es ernst meine. Ich werde Fragen für diejenigen stellen, über die sich bislang lustig gemacht wurde, einfach, weil sie sich menschlich zeigten."

Wenn es aber nach den Offiziellen des Weißen Haus geht, erwartet man die Sängerin gar nicht in Washington. "Wie bei vielen anderen, haben wir Nicki Minaj einen Anruf mit einem unserer Ärzte angeboten, um dann Fragen zur Sicherheit und Effektivität der Impfung zu diskutieren." Es sieht so aus, als ob Nicki Minaj noch ein bisschen warten muss, bis sie das Innere des Weißen Hauses sieht.

Bild: John Nacion/INSTARimages/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Auf Social Media verletzt

Izzy Judd: Kein Problem mit Boys-Power in der Familie

Adele: Idris Elba soll 007 werden

Was sagst Du dazu?