Otto Waalkes spricht den Grinch

Wusstest Du schon...

Nikki Reed und Ian Somerhalder: Trauer um ihren geliebten Hund

Otto Waalkes wird zum Grinch.
Der 70-Jährige hat im Laufe seiner Karriere schon so einigen Kultfiguren seine Stimme geliehen. Nun hat er wieder eine ganz besondere Rolle ergattert und muss dafür sogar zum Weihnachts-Hasser werden.
Während Menschen weltweit das Weihnachtsfest jedes Jahr kaum erwarten können, gibt es einen der die besinnliche Zeit ganz und gar nicht leiden kann: ‚Der Grinch‘. Er ist gemein, er ist grün, er hasst das Weihnachtsfest und er kehrt zurück auf die Kinoleinwand. In diesem Jahr bringen ‚Illumination‘ und ‚Universal Pictures‘ einen neuen Streifen über den kultigen Weihnachts-Muffel heraus. Gemeinsam waren sie auch schon für die ‚Ich – Einfach unverbesserlich‘-Reihe oder die ‚Minions‘ verantwortlich. Während der grüne Miesepeter im amerikanischen Original von ‚Sherlock‘-Star Benedict Cumberbatch gesprochen wird, wird er hierzulande die Stimme von einem ganz und gar nicht schlecht gelaunten TV-Gesicht erhalten. Deutschlands lustigster Komiker Otto Waalkes wird dem Weihnachtsgriesgram seine Stimme leihen.
Die letzte große Verfilmung vom Grinch gab es im Jahr 2000. Damals sprach US-Comedian Jim Carrey die Hauptrolle.
‚Der Grinch‘ wird ab dem 29. November 2018 in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Luci van Org: Ihr Hit „Mädchen“ hat ihr viel Glück gebracht

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages