Kelly Rowland: Traumkollaboration Stevie Wonder

Wusstest Du schon...

Mark Ronson und Miley Cyrus: Hellseherische Musik

Kelly Rowland träumt von einer Kollaboration mit Stevie Wonder.
Die ‚Dilemma‘-Sängerin erlebte die schönste Überraschung ihres Lebens, als der Megastar sie fragte, an seiner Seite im Peppermint Club in Los Angeles aufzutreten. "Ich weiß nicht, ob ich irgendeinen Ton herausgebracht habe… Aber er fragte mich, ob ich kommen würde und ich meinte nur ‚Was?!‘ Wir spielten bis zwei Uhr morgens. Er sang immer noch und ich blieb natürlich und sang mit ihm. Childish Gambino war auf der Bühne und Jessie J und Luke James, und es war ein wundervoller Moment. All die Musikerfreunde, mit denen er jahrelang zusammengespielt hat, waren da", schwärmt die Künstlerin. "Es war so viel unglaubliche Geschichte im Raum, es war wie ein extra Stück Statik in der Luft, einfach unglaublich. Er hat immer noch diese Stimme, sie ist immer noch so stark, und er ist diese Ikone und geht Platten durch, als wären sie das ABC."

Die 37-Jährige fände es daher großartig, mit der Musiklegende zusammenzuarbeiten. "Wenn sich die Möglichkeit ergeben würde, wäre es sehr cool, vor allem wenn man berücksichtigt, was er in dieser Nacht gesagt hat. Das ist, was uns alle zusammen gebracht hat: die Liebe zu feiern und in der Luft zu verteilen, denn in der Welt passiert gerade so viel Enttäuschendes", erklärt Kelly im Interview mit dem australischen ‚Vogue‘-Magazin. Der ‚Superstition‘-Interpret gehe mit gutem Beispiel voran: "Es ist sicher, stumm zu sein, aber ich denke, jetzt ist nicht die Zeit, stumm zu sein: Du musst aufstehen, wie er es getan hat."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rihanna: Album wird unglaublich

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages